de | en
 

Bayerische Staatsoper 50 Jahre Wiedereröffnung

1_bayerischestaatsoper780x1028.jpg
 

Anlässlich des Jubiläums “50 Jahre Wiedereröffnung des Nationaltheaters München” ist die Portraitgalerie im Nationaltheater durch neue Portraits ergänzt und erneuert worden. Dabei konnten Künstler wie Peter Lindbergh, Elizabeth Peyton, Vik Muniz und David LaChapelle gewonnen werden, die Sängerpersönlichkeiten wie Anja Harteros, Jonas Kaufmann, Edita Gruberova u.v.a. portraitiert haben und so die für die Münchner Operngeschichte so bedeutsame und die glanzvolle Tradition des Nationaltheaters lebendig erhaltende Sammlung erweitert haben. Neben David LaChapelle werden ab November weitere Künstler der munichmodern-Plattform in der Portraitgalerie des Nationaltheaters vertreten sein, u.a. Marcel van Eeden, José-Maria Cano, Christoph Brech, Stephan Balkenhol, Daniele Buetti und Hans Aichinger.
Die seit 1899 bestehende Portraitgalerie wird seit 1963 von den “Freunden des Nationaltheaters” betreut. Die Erinnerung an große, in München wirkende Künstler von einst ist ihnen dabei ein wichtiges Anliegen. Rund vierzig Büsten und Porträts großer Intendanten, Dirigenten, Sängerinnen und Sänger des Hauses wurden im Lauf der Jahre von den “Freunden” gestiftet. Dazu kam 1990 ein von ihnen mitfinanzierter und mitherausgegebener Galerie-Führer.

Termin

FESTAKT: 50 JAHRE WIEDERERÖFFNUNG NATIONALTHEATER
Sonntag, 17. November 2013
Nationaltheater, 11.00 Uhr

www.bayerische.staatsoper.de

Zurück